Hoppla … Um das Posten von Code-Beispielen in Kommentaren zu ermöglichen, nutze ich das PlugIn “Code AutoEscape” von Priyadi Iman Nurcahyo, was bisher auch gut geklappt hat.

Plötzlich läuft damit aber Einiges schief. Hier ein paar Screenshots, die die “übliche” Reihenfolge zeigen:

  1. Code-Beispiel schreiben
  2. Das Ergebnis: Doubleqoutes werden “escaped”
  3. Und wenn man den Kommentar bearbeiten möchte, bleibt ein ziemliches Chaos übrig …

Probleme mit Code-Beispielen

Im Bearbeiten-Menü können Code-Beispiele jedoch wieder “ganz normal” eingetragen werden.

Bis das Problem gelöst ist, bitte ich darum, mir Code-Beispiele vorsichtshalber zusätzlich per E-Mail zu schicken. Das Kontaktformular ist allerdings NICHT dafür geeignet, da dort aus Sicherheitsgründen einige Sonderzeichen (wie z.B. Backslashes) “verboten” sind.

 

Problem gelöst

Code-Beispiele können wieder wie gewohnt gepostet werden.

:-)

Seit WordPress 2.2 scheinen sich einige Bearbeitungsreihenfolgen der “Filter” geändert zu haben. Da das etwas einfacher zu bedienende PlugIn “Code AutoEscape” unter WP 2.2 scheinbar nicht mehr sauber zum Laufen zu bringen ist, bin ich jetzt auch für die Kommentare auf “Code MarkUp” (Version 1.1.1) umgestiegen.

Dazu waren einige Anpassungen nötig:

  1. Ein zusätzlicher Filter, der jetzt auch Code-Beispiele in Kommentaren findet
  2. Für die öffnende Code-Marke muss nicht (wie es in Beiträgen oder Seiten erforderlich ist) <code lang="xhtml"> geschrieben werden, <code> funktioniert in Kommentaren weiterhin
  3. Mehrzeilige Code-Beispiele werden (wie bei AutoEscape) automatisch von <pre></pre>-Tags umschlossen, so dass Zeilenumbrüche und Tabulatoren nicht verloren gehen