Wenn man - getrennt vom eigentlichen Inhalt - besondere Bilder passend zu seinen Pages anzeigen möchte, bieten sich die “Benutzerdefinierten Felder” an, um z.B. entsprechende Links zu Grafiken abzuspeichern.

Damit man solche individuellen “Header”- oder “Teaser”-Bilder ein bisschen komfortabler verwalten und letztlich natürlich auch anzeigen kann, habe ich ein PlugIn geschrieben, mit dem die Auswahl über ein zusätzliches Menü vorgenommen werden kann.

 

PlugIn “ImageToPage”

  • Download: (Version 0.1) - 24. Juli 2007:
    » gunnart_ImageToPage01.zip
  • Installation: Die entpackte Datei in den PlugIn-Ordner hochladen und aktivieren
  • Funktionsweise: Die gewünschten Bildadressen werden in den entsprechenden “Benutzerdefinierten Feldern” der Pages abgespeichert
  • Zusätzlich: Einige Anzeige- und Auswahl-Funktionen
  • Kompatibel: Bisher nur mit WordPress 2.2x getestet

 

Beschreibung

Nach Upload und Aktivierung wird beim “Seite Schreiben” eine zweifache Bildauswahl angezeigt, aus der man sich ein “Page-Image 01″ sowie ein “Page-Image 02″ für die Seite aussuchen kann.

Werden beim Speichern einer Seite solche “Page-Images” festgelegt (es darf natürlich auch eins oder keines sein), können diese im Theme an beliebiger Stelle ausgegeben werden.

Bildauswahl bei bei ImageToPage
Screenshot: Die neue Bildauswahl beim
Schreiben oder Bearbeiten von Pages

 

Ausgabe im Theme

Für die Ausgabe steht die Funktion itp_showPageImageURL(); zur Verfügung, die über (bisher) drei Parameter einstellbar ist.

  1. $Number
    - mögliche Werte: ‘01′ oder ‘02′
    - Standard-Wert: ‘01′

    Hier kann festgelegt werden, ob ein eventuell vorhandenes “Page-Image 01″ oder “Page-Image 02″ gezeigt werden soll.

  2. $Default
    - mögliche Werte: ‘auto’ oder Link zu einem Ersatzbild
    - Standard-Wert: ‘auto’

    Kann für eine Page kein Bild ermittelt werden, sorgt ‘auto’ dafür, dass stattdessen nach dem “Page-Image” der Hauptseite* gesucht wird
    Statt ‘auto’ kann man auch direkt die Adresse eines Ersatzbildes angeben.

  3. $Recursive
    - mögliche Werte: ‘true’ oder ‘false’
    - Standard-Wert: ‘true’

    Bei ‘true’ gilt das gefundene Page-Image auch für alle untergeordneten Seiten, außer für die, die ebenfalls eigene “Page-Images” haben
    Wenn ‘false’ eingestellt ist, wird nicht “weitergesucht”, sondern gleich das eingestellte “Ersatzbild” angezeigt

 

Anwendung: Code-Beispiele

Hier: Ausgabe der Bild-Adresse

itp_showPageImageURL('1','www.bilder.de/ersatz.jpg','FALSE');

Wenn für die aktive Seite kein “Page-Image 01″ festgelegt wurde, wird der Link zum “Ersatzbild” ausgegeben. Übrigens: Gibt man statt ‘01′ (wie hier gezeigt) z.B. ‘1′ oder ‘0001′ als Wert an, wird dennoch nach “Page-Image 01″ gesucht.


Hier: Ausgabe als “Image”

<img src="<?php itp_showPageImageURL('02'); ?>" alt="TopImage" />

Existiert für die aktive Seite kein “Page-Image 02″, wird die jeweils übergeordnete Seite nach einem “Page-Image 02″ abgefragt. Wenn nein, die nächste - bis ein Bild gefunden wurde. Gibt es keine weiteren übergeordneten Seiten mehr, wird als “Ersatzbild” (sofern vorhanden) das “Page-Image 02″ der Hauptseite* gezeigt.

 

Anmerkungen

  • Dieses PlugIn ist ursprünglich für Installationen gedacht, in denen WordPress vorwiegend “als CMS” genutzt wird, daher gibt’s die Geschichte vorläufig nur für “Pages”
  • Eine Erweiterung für “Posts” folgt aber in Kürze
  • Hinweis: Auswählbar sind momentan ausschließlich die Bilder, die über die WordPress eigene Upload-Funktion hochgeladen wurden und dem System somit als “Attachment” bekannt sind.
  • *Hauptseite - Erklärung: Wenn eine “Page” als Einstiegsseite (ab WordPress 2.1) festgelegt ist, dann ist diese Seite die Hauptseite.
  • Tipp: Werden auf der Startseite Beiträge gezeigt, kann eine “Hauptseite” trotzdem ermittelt werden - Einfach vorübergehend eine statische Seite einstellen - und danach wieder die “normale” Beitrags-Auflistung auswählen.

 

Wer’s ausprobieren mag, ist eingeladen. Bei Problemen, Vorschlägen, Bugs - einfach melden. Wie immer wird jedoch jegliche Haftung für Seiten-Ausfälle oder Ähnliches abgelehnt.

 

“ImageToPage” im Einsatz

Beispiel 1: Die “Header-Bilder” hier - Auf gunnart. haben die meisten “Pages” individuelle Grafiken, die zugeordneten Bild-Adressen sind jeweils in einem “benutzerdefiniertem Feld” gespeichert.

Beispiel 2: Eine (angepasste) Version von “ImageToPage” wird auch im Auftritt von » WerbeTipps.com benutzt - Die Inhalte sind vorwiegend in “Pages” organisiert, auf der Startseite gibt’s eine Auflistung der “wichtigsten” Seiten, die “Minibilder”, die dort zu sehen sind, wurden als “Page-Image 01″ zugeteilt, die größeren Bilder (in den Einzel-Ansichten) sind im zweiten Feld festgelegt.

Beispiel 3: Auch auf der Homepage der » Metzgerei Kerber werden die Header-Bilder mit “ImageToPage” verwaltet.

 

WerbeTipps: Um die Anzeige der “Anreißer-Texte” für die Page-Auflistung auf der Startseite zu ermöglichen (es gibt in WordPress ja kein Eingabefeld “excerpt” / “Optionale Kurzfassung” für Pages) musste ein wenig “getrickst” werden. Ebenso kann man standardmäßig auch nur eine “Page” auf einmal anzeigen, diese Beschränkung kann also umgangen werden.

Eine vom Kontext abhängige mehrfache “Seiten”-Anzeige ist übrigens auch auf ostton.info an verschiedenen Stellen im Einsatz …

Wenn Interesse besteht, mache ich daraus (bei Gelegenheit) ein weiteres PlugIn - also einfach melden - Vorschläge, wie man nachher die gleichzeitig anzuzeigenden Seiten auswählen können soll, was automatisch laufen sollte u.ä. sind willkommen …