In xt:Commerce kann man einstellen, ob man nach Klick auf einen “Kaufen”-Button direkt den Warenkorb anzeigen lässt oder nicht. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Lässt man direkt den Warenkorb anzeigen, hat der Kunde weniger zu tun, um zum eigentlichen Kaufvorgang zu gelangen. Lässt man ihn nicht direkt anzeigen, wird der Kunde in seinem “Kauf-Fluss” nicht unterbrochen.

Letztlich ist es ein bisschen Geschmackssache - und es hängt auch von der Art der verkauften Artikel ab.

Bei “Verbrauchsmaterial” (z.B. Briefumschläge) würde die direkte Weiterleitung zum Warenkorb wohl eher nerven: Man möchte 5 verschiedene Sorten Fensterumschläge einkaufen, darf sich aber jedes Mal wieder neu zur Kategorie “Bürobedarf” / “Papier” / “Umschläge” / “Fenster” durchklicken, um das nächste Format zu bestellen. Das ist unpraktisch.

Bei “größeren Käufen” (z.B. “weiße Ware”) - Naja, wer braucht schon drei Wäschetrockner auf einmal? Also schnell den “Zur Kasse”-Knopp zeigen, bevor sich der Kunde die Sache noch anders überlegt!


Wie dem auch sei:

Wird der Warenkorb “direkt” angezeigt, wäre es ganz nett, passende Links zum “Weiter einkaufen” präsentiert zu bekommen.

Ein passendes “Angebot” an fertigen Links dazu tummelt sich im $breadrumb-Objekt. Darin stecken direkt nach dem “in den Warenkorb”-Vorgang u.a. Name und Link des gewählten Artikels sowie (ebenfalls mit Link) dessen Kategorie.

Das kann man sich wie folgt zunutze machen - in der “shopping_cart.html” an passender Stelle z.B. dieses einfügen …


{php}
global $breadcrumb, $cPath_array, $actual_products_id;
if(!empty($cPath_array)) {
	$this->assign('LAST_CAT_NAME',$breadcrumb->_trail[count($breadcrumb->_trail)-3]['title']);
	$this->assign('LAST_CAT_LINK',$breadcrumb->_trail[count($breadcrumb->_trail)-3]['link']);
}
if(!empty($actual_products_id)) {
	$this->assign('LAST_PROD_NAME',$breadcrumb->_trail[count($breadcrumb->_trail)-2]['title']);
	$this->assign('LAST_PROD_LINK',$breadcrumb->_trail[count($breadcrumb->_trail)-2]['link']);
}
$this->assign('HOME',xtc_href_link(FILENAME_DEFAULT));
{/php}

<h4>Weiter einkaufen:</h4>
{if $LAST_PROD_NAME}<p>&raquo; <a href="{$LAST_PROD_LINK}">Zur&uuml;ck zu <strong>{$LAST_PROD_NAME}</strong></a></p>{/if}
{if $LAST_CAT_NAME}<p>&raquo; <a href="{$LAST_CAT_LINK}">Zur&uuml;ck zu <strong>{$LAST_CAT_NAME}</strong></a></p>{/if}
<p>&raquo; <a href="{$HOME}">Zur&uuml;ck zur <strong>Startseite</strong></a></p>
	

… und damit kann der Kunde problemlos zum zuletzt besuchten Produkt zurückgelangen (beispielsweise, um das selbe noch einmal in einer anderen Variante einzukaufen) oder aber zur zuletzt besuchten Kategorie (beispielsweise, um einen ähnlichen Artikel in den Warenkorb zu legen) zurück surfen.

Hinweis: Getestet mit Shops, in denen man direkt aus Produktlisten nichts kaufen kann. Bei Shops, in deren Produktlisten “Kaufen”-Buttons auftauchen, wird’s vermutlich passieren, dass in $LAST_PROD_LINK der Link zur letztbesuchten Kategorie drinsteckt, während in $LAST_CAT_LINK der Link zu deren “Oberkategorie” enthalten ist … Wie auch immer: Nehmen Sie das als Anregung - und viel Spaß beim Basteln!